Internetstrafrecht

INFORMATIONSRECHT / IT- RECHT.

Wohl kaum ein anderer Bereich der Wirtschaft unterliegt einem derart starken technologischen, wirtschaftlichen und somit auch dem rechtlichen Wandel wie der Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnologien. Das Gleiche gilt für die Regelungen zu dem Zugang und dem Schutz von Informationen und über Auskünfte von oder durch Behörden. Auch gibt es kein „Computer- und Internetgesetz“ oder ein “Informationsgesetz”, in dem alle rechtlichen Regelungen für das Informationsrecht und die Informationstechnologien zu finden sind.

Vielmehr ist das IT- Recht / das Informationsrecht so gegliedert, dass sich die einzelnen gesetzlichen Regelungen, die für Sachverhalte etwa mit Bezug zum Computerrecht, Internetrecht oder Telekommunikationsrecht relevant sind, in verschiedenen Gesetzen finden lassen. Hierunter fallen beispielsweise das Urheberrecht, das Namensrecht, das Wettbewerbsrecht , die DSGVO oder auch die haftungsrechtlichen Regelungen des BGB.

Unsere Kanzlei berät sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen. Wir bieten unseren Mandanten Rechtsberatung hinsichtlich informationsrechtlicher Problemstellungen. Insbesondere werden dabei Fragestellungen aus den Bereichen des IT- und Medienrechts, des Rechts des Geistigen Eigentums, des Telekommunikationsrechts sowie dem Recht der Informationssicherheit  und der Informationsfreiheit berührt.

Bereiche der Beratung & Vertretung

Wir bieten unseren Mandanten Rechtsberatung und Vertretung bei informationsrechtlichen Problemstellungen.

• Beratung  in Bezug auf Fragen zu den Bestimmungen über den elektronischen Geschäftsverkehr wie etwa das Widerrufsrecht für Verbraucher, die Preisangabenverordnung, das Markenrecht, Urheberrecht, das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb oder das Telemediengesetz und die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

• Beratung und Vertretung bei Fragen im Hinblick auf das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz – IFG) / Zugang zu amtlichen Informationen bei den Bundesbehörden.

• Vertretung und Prozessführung bei Verstößen gegen Lauterkeitsrecht (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, „UWG“) und das Kartellrecht (Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen)

• Beratung, Vertretung und Prozessführung im Hinblick auf Whistleblowing (Grundlagen / Meldepflicht / Kündigung)

•  Verteidigung gegen Abmahnungen